Um den täglichen Herausforderungen der IT im Handel besser zu begegnen, möchten wir Ihnen mit dieser Fachtagung Impulse aus unseren Kundenprojekten geben und mit Ihnen in einen Gedankenaustausch treten.

Anhand von Praxisbeispielen wie MÜLLER oder DEPOT zeigen wir Ihnen Lösungsansätze sowie Innovationen in den Bereichen:

  • Prognose und Disposition
  • Filialbestandsführung / Online-Bestandsführung
  • Datenmanagement am POS
  • B2B-Portale

Besuchen Sie unsere kostenlosen Veranstaltungen in

  • FRANKFURT (02.07.2015) - Fleming’s Conference Hotel
  • HAMBURG (09.07.2015) - Mercure Hotel Hamburg City
  • STUTTGART (23.07.2015) - Maritim Hotel
  • DÜSSELDORF (24.09.2015) - Meliá Hotel
  • MÜNCHEN (12.11.2015) - Fleming’s Hotel Schwabing

und nutzen Sie den Rahmen zur Information und Inspiration.

 


AGENDA

09:30 Uhr    |    Come Together


10:00 Uhr    |    factor:plus – Die Lösungssuite für den Handel / Von der Rampe bis zur Kasse

factor:plus® ist die durchgängige Lösungssuite für den stationären und Online-Handel der IT-Informatik GmbH. Sie umfasst unter anderem: POS-Kasse, Filial- und Zentralwarenwirtschaft, Onlineshop, Produktinformationsmanagement und Lieferantenintegration - alles aus einem Guss. „Maßkonfektionierte“ Lösungen auf Basis von Standardbausteinen optimieren Ihre Prozesse „von der Rampe bis zur Kasse“.

10:30 Uhr    |    MÜLLER – Bestände in Echtzeit / Transparenz über alle Regalplätze

Mit der Online-Bestandsführung von factor:plus arbeitet die Drogerie-Kaufhauskette Müller konzernweit "auf einem Bestand". Dadurch sind nicht nur von überall und zu jeder Zeit die aktuellen Bestände im Lager und den über 700 Filialen in ganz Europa einzusehen, sondern die Supply Chain kann durchgängig ohne Medienbruch und Zeitversatz optimiert werden. Speziell bei der Anwendung von Multi-Channel-Konzepten oder bei prognosebasierter, automatisierter Disposition führt die gewonnene Transparenz zu extrem hoher Lieferfähigkeit. Durch die Online-Bestandsführung und den damit verbundenen Prozessoptimierungen wurde MÜLLER vom reagierenden zum agierenden Unternehmen.

11:45 Uhr    |    LEH - POS Datenmanagement / Vernetzung über System- und Filialgrenzen hinweg

Unser Kunde aus Kempten ist Produzent, Lebensmitteleinzelhändler, Bäckerei, Metzgerei, Blumengeschäft, Restaurant, Eventlocation und Tankstelle in einem. Ein Kassen- und Filialsystem wie factor:plus kümmert sich neben den Kassiervorgängen vor allem auch um die Vernetzung und Kommunikation unterschiedlichster Systeme am POS - vom Self-Checkout (SCO) über Waagen bis hin zum Leergutautomat, sowie - neben dem Checkout - um Stammdatenversorgung sowie Bon-Management und Clearing, und das alles transaktionssicher und GDPdU-konform.


13:30 Uhr    |    DEPOT - PIM / Informationsmanagement als Wettbewerbsfaktor

Wer kennt nicht die Lifestyle-Produkte von DEPOT. Ob Weihnachtsschmuck oder Osterdekoration, schöne Produkte werden schön in Szene gesetzt. Um diese Themenwelten auch online zum Leben zu erwecken, hat DEPOT mit dem factor:plus PIM die Basis geschaffen, hochwertige Produktdaten zu generieren, zu veredeln und kanalspezifisch aufzubereiten. Sowohl im Onlineshop-System als auch für alle Kommunikationskanäle wie Printproduktionen oder moderne Digital Merchandising Lösungen stehen nun konsistente Produktdaten ohne Medienbruch zur Verfügung - immer aktuell und erstklassig.

14:15 Uhr    |    OKLE - Informationssystem für Nahversorger / Service als Differenzierung

Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit, Verantwortung: Das sind die Unternehmensgrundsätze des Großhandelsunternehmens OKLE. Die Versorgung und Unterstützung der ländlichen Einzelhandelsunternehmen hat das Unternehmen zur Maxime erhoben. Mit dem B2B-Portal von factor:plus können sich die Nahversorger auf dem Lande über Produkte und Preise informieren, Bestände führen und Ware bestellen. Unterstützt wird dies durch MDE-Applikationen, die sowohl online als auch offline arbeiten. Das spart Papier und Zeit und erhöht die Servicequalität der Lebensmittelgeschäfte.

15:00 Uhr    |    Ende der Veranstaltung